Jetzt beim 4. Regiobahn-Kindermalwettbewerb mitmachen und gewinnen!

Es werden neue Motive für den Kinderfahrschein gesucht!

Hallo liebe Kinder,

warum sollen die Kleinsten von euch keinen Fahrschein haben, nur weil sie kostenlos mitfahren können? Wir von der Regiobahn meinen, ihr solltet auch einen Fahrschein bekommen. Einen besonders schönen sogar. Einen, den ihr selbst gemalt habt.

Wir rufen euch daher zum 4. großen Regiobahn-Malwettbewerb auf: Malt die schönsten Kinderfahrkarten! Die fünf besten Künstler gewinnen tolle Preise und deren Zeichnungen werden als Fahrkarte gedruckt und in den Zügen verteilt.

Als Motiv kommt alles rund um die Regiobahn in Frage…
und schön bunt sollte es sein!

Mach mit beim Regiobahn-Kindermalwettbewerb und gewinne tolle Preise. Teilnehmen können alle „jungen“ Fahrgäste im Alter bis 12 Jahre. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018.

Hier gibt es die Teilnahmeunterlagen als Download:
Download PDF

Was gibt‘s zu gewinnen?

Die fünf schönsten Motive werden auf die Kinderfahrkarte der Regiobahn gedruckt. Zudem gibt es noch einen weiteren Gewinn für die „jungen“ Künstler.? Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Wir sind schon ganz gespannt auf eure Bilder.

Euer
Regiobahn-Team


Teilnahmebedingungen Malwettbewerb

Alle eingereichten Bilder müssen mit Name und Anschrift gekennzeichnet sein. Teilnehmen dürfen alle jungen Fahrgäste bis ?12 Jahre. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten von den Regiobahn Fahrbetriebs GmbH gespeichert und zu Zwecken des Malwettbewerbs (Veröffentlichung der Gewinner usw.) an beteiligte Dritte, zum Beispiel an Medienvertreter, weitergegeben werden sowie in eigenen Veröffentlichungen der Regiobahn Fahrbetriebs GmbH publiziert werden. Die Preise können nicht übertragen oder bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Verkauf von Fahrkarten wird in den Zügen ab Mitte Mai eingestellt. Bitte benutzen Sie dann die Automaten an den Stationen, die über neue Funktionen verfügen werden.

Auch die Entwerter in den Fahrzeugen werden abgebaut. Neue Entwerter werden an den Stationen aufgestellt.