Regiobahn Infrastruktur

Unternehmensübersicht

Die Regiobahn hat 1999 Teile der Infrastruktur von der DB übernommen und ist seitdem ein aus Mettmann, Erkrath, Düsseldorf, Neuss und Kaarst und Umgebung nicht mehr wegzudenkendes Verkehrsmittel.

Zum Eigentum der Regiobahn gehört die eigene knapp 25 Kilometer lange Infrastruktur. Auf dem Weg von Kaarst nach Wuppertal legt die Regiobahn (S28) insgesamt rund 40 Kilometer zurück. Die Strecke im Bereich von Neuss nach Kaarst und von Gerresheim nach Mettmann wird mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h befahren. Auf der Strecke von Mettmann nach Wuppertal kann eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erreicht werden.

Die Regiobahn GmbH ist offen für Innovationen und neue Techniken. Diese garantieren effizienteres und zuverlässigeres Arbeiten. Wir laden Sie ein, sich auf den nächsten Seiten diese genauer anzusehen.

Ein Unternehmen wie die Regiobahn lebt vom Kontakt zu seinen Kunden. Daher sind Ihre Anregungen, Ihre positiven Rückmeldungen aber auch Ihre Kritik für uns besonders wertvoll, die uns ermutigen neue Projekte und Wege auf uns zunehmen.

Als erste Anlaufstation für den aktiven Dialog dient für alle Kunden des Schienenpersonennahverkehrs vor allem auch das 2006 eingerichtete Kundencenter an der Servicestation der Regiobahn in Mettmann Stadtwald.

 

Die Regiobahn steht für Sicherheit, Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Sauberkeit.

Herzliche Grüße

Ihr Team der Regiobahn

Wir verwenden Cookies.

Sie haben hier die Möglichkeit zu entscheiden, welche Cookies verwendet werden dürfen. Ihre Auswahl bleibt für 30 Tage gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen über die Datenschutzerklärung zu ändern.

Wichtige Informationen