OP-Masken sind im ÖPNV zulässig.

In der aktuellen Fassung der Corona-Schutzverordnung NRW ist vorgesehen, dass in Bussen, Bahnen und an den Haltestellen eine medizinische Maske, also eine sogenannte OP-Maske, von den Fahrgästen getragen werden muss. Atemschutzmasken des Standards FFP2, KN95, oder N95 sind weiterhin zulässig, jedoch nicht mehr verpflichtend. Andere Mund-Nase-Bedeckungen wie Alltagsmasken, Schals oder Tücher sind im NRW-ÖPNV nicht zulässig.


Bei einem Verstoß wird ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro erhoben.

 

Aktuelles

Immer aktuell für Sie - alle Neuigkeiten rund um Ihre Regiobahn mit einem Klick im Überblick.

Unternehmen

Mehr als eine Bahn - Erfahren Sie mehr über das Unternehmen Regiobahn und unsere Philosophie.

Verlängerung

Aktuelle Information und interaktive Karte zur Verlängerung der Regiobahn in Richtung Wuppertal.

VRR-App

Fahrplanauskunft für das Smartphone – die VRR App

Fahrplanauskunft für das Smartphone – die VRR App Mobil unterwegs mit einem Smartphone? Dann laden Sie sich jetzt die kostenlose VRR-App.

Wir verwenden Cookies.

Sie haben hier die Möglichkeit zu entscheiden, welche Cookies verwendet werden dürfen. Ihre Auswahl bleibt für 30 Tage gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen über die Datenschutzerklärung zu ändern.

Wichtige Informationen